Hindemith Electronic Live Grammophon-DJing
event

Datum

23.11.2023
schedule

Uhrzeit

18:00
local_activity

Tickets

 

Im MOMEM
Adresse: Zwischenebene, An der Hauptwache 15, 60313 Frankfurt am Main

 

Konzert / Vortrag

Hindemith Techno/Techno 1929 - Paul Hindemith, die Rundfunkversuchsstelle und das Tratonium

Radio-Runde Neues frankfurt VIII - neue Musik auf neuen Istrumenten


Peter Pichler: Trautonium-Interpret
Stephan Wuthe: Grammophon-DJ
André Haedicke: Ansager
Saxofon: Tobias Rüger
Sendetechniker: Harald Ochs

In der achten Folge der Reihe Radio-Runde Neues Frankfurt steht die Rundfunkversuchsstelle der 1920er-Jahre im Fokus. Durch ein nachempfundenes Tonstudio mit markanten Requisiten und originalgetreuem Trautonium wird die Sendung live vom Sender Radio x übertragen. Ein Ansager führt in zeittypischer Sprache durch das Programm, erklärt neuartige Instrumente und präsentiert musikalische Innovationen mit Originalkompositionen von Paul Hindemith. Zudem wird eine faszinierende Rekonstruktion der "Grammophoneigenen Musik" von 1929 geboten, in der Grammophone und Trautonium live zusammenspielen

Folge 8 der Reihe Radio-Runde Neues Frankfurt soll sich mit der Rundfunkversuchsstelle befassen und aus einem mit einigen markanten Requisiten – wie z.B. der Roten Lampe, einem Mikrofon in historischem Aussehen sowie einem original Trautonium – angedeutet nachempfundenen Tonstudio der 1920er-Jahre auf Sendung gehen. Der Sender Radio x betreut die technische Abwicklung/Live-Übertragung.
Ein Ansager, der in zeittypischer Sprache (‚Hochverehrte Damen und Herren an den Empfangsgeräten‘) ’neuartige’ Instrumente und technische Möglichkeiten erklärt, führt durch das Programm. Eine weitere Person, spricht als ‚Experte‘ über ‚aktuelle‘ kompositorische und elektrotechnische Innovationen und erläutert Details zur Musik, die mit dem Trautonium gespielt wird. Hierfür werden Originalkompositionen von Paul Hindemith, sowie Texte von ihm, Friedrich Trautwein und dessen Assistent Oskar Sala verwendet und teilweise zu Dialogen montiert.
Außerdem soll auch eine Rekonstruktion der ‚Grammophoneigenen Musik‘ von 1929 stattfinden, bei der heutige Techniken des DJing und Live Musik zusammengeführt werden.

Vor dem Konzert, das von 19.00–20.00 Uhr stattfindet, führt Tobias Rüger mit einem Kurzvortrag in den historischen Hintergrund, die Anfänge der elektronischen Musik in Deutschland ein. Peter Pichler wird dazu das Instrument Trautonium mit seinen technischen Finessen und Skurilitäten vorstellen und Stephan Wuthe spricht zu technischen Innovationen der 1920er-Jahre, die die Entwicklungen der seinerzeitigen Avantgarde möglichgemacht haben.

Video Link
https://www.tobiasruger.com/peter-pichler.html

Mehr Info
www.tobiasrueger.de/radiorunde

 

 Gefördert durch

                                     

 

  

Die Partner

 

                                                                                                                  

 

Schirmherrschaft

  •     Mike Josef Oberbürgermeister des Stadt Frankfurt
  •     Hilime Arslaner Stadtverordentenvorsteherin Stadt Frankfurt

 

 

Gefördert durch